Erinnerung: Stellenmeldepflicht

Seit dem 1. Juli 2018 ist die Stellenmeldepflicht für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von mindestens 8% in Kraft. Von diesen neuen Bestimmungen ist auch das Hotel- und Gaststättengewerbe betroffen.

Für die meisten Berufe in diesem Sektor müssen die Arbeitgeber dem RAV die offenen Stellen mitteilen. Dieses übermittelt der Firma anschliessend die Dossiers, die aus seiner Sicht übereinstimmen. Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die so erhaltenen Kandidaturen zu prüfen.

Weiterführende Informationen sowie eine Vorlage „Rückmeldung Stellenmeldepflicht“ finden Sie auf der Internetseite von GastroSuisse.

Veröffentlicht, 30.10.2018